FindPenguins – Ein Social Travelblog mit Multi-Kanal-Architektur – Mit Interview mit dem Gründer

UPDATE (23.8., Höhle der Löwen): Jochen Schweizer steigt mit 50% bei FindPenguins ein !

Wie in einem früheren Beitrag bereits beschrieben, bietet das Münchner StartUp FindPenguins, die Möglichkeit, Reiseeindrücke während der Reise oder nachträglich auf einer Karte graphisch sehr schön aufbereitet zu erfassen und mit Bekannten zu teilen, die dann auch gemäß dem Social Network-Gedanken Kommentare abgeben können. Auch ein Follower-Konzept ist integriert.

Inzwischen sich sich die Platform weiterentwickelt und es wurde eine Multi-Kanal-Architektur realisiert, so dass nicht nur über die Web-Oberfläche (www.findpenguins.com), sondern auch über eine HTML 5-basierte mobile Web-App (m.findpenguins.com) für Tablets und SmartPhones sowie über Android und iOS Apps auf die Plattform zugegriffen werden kann.

Einfach mal ausprobieren … www.findpenguins.com …. ich habe auch selbst schon mehrere Reisen eingestellt und damit Freunden bei Ihrer Urlaubsentscheidung  geholfen.

Weiter unten finden Sie noch ein Interview mit dem Gründer Tobias Riedle.

FindPenguins - Grobarchitektur des Social Travelblog
FindPenguins – Grobarchitektur des Social Travelblog

Interview mit T.Riedle, Gründer von FindPenguins (telefonisch)

Können Sie uns das grundlegende Konzpt hinter FindPenguins erläutern?

FindPenguins (http://findpenguins.com) ist eine neue, moderne Art des klassischen Reiseblogs, also zum Festhalten von Erlebnissen auf Reisen. Es stehen dabei nicht nur Langzeitreisen im Fokus, auch Urlaube, Wochenend- oder gar Tagestrips möchten festgehalten werden. Ziel ist es, ein einheitliches Netzwerk für Reisende zu schaffen und wir sind überzeugt, damit eine Marktlücke gefunden zu haben.

Unseren Benutzern ermöglichen wir, Fußabdrücke auf der Welt zu hinterlassen! “Footprints” sind klassische (Blog-)Posts; mit Text, Fotos und in unserem Fall obligatorischen Ortsdaten (Koordinaten).

Der entscheidende Unterschied und zugleich Vorteil von FindPenguins zu Netzwerken wie z.B. Instagram und Facebook liegt in der Motivation: Unser Reise-Netzwerk dient nicht ausschließlich dazu, durch Posts eine aktuelle Situation zu präsentieren. Es geht vielmehr darum, für sich selbst ein Archiv/Tagebuch an Reise-Erinnerungen anzulegen.

Alle Footprints lassen sich eindrucksvoll auf einer Karte oder als Statistiken (Länder, Kilometer, Höhenmeter, Erdumrundungen, …) darstellen, selbst automatisch z.B. nach Land gruppierte Fotoalben sind problemlos möglich.

Hier eines von zahlreichen Beispielen einer Weltreise: https://findpenguins.com/514b5dfc7f372/29065847/obatzda-weltreise

FindPenguins unterstützt mehrere mobile Plattformen, können Sie uns dazu mehr erzählen ?

Vor Zeiten der Smartphones war es für Internet-Startups einfach. Die Frage nach unterschiedlichen Plattformen stellte sich nicht, der Browser war sozusagen der alleinige Herrscher. Wer heutzutage jedoch gründen will, kommt ohne “Apps” kaum mehr aus. Gerade junges Klientel beschränkt sich teils ausschließlich auf die Nutzung von Smartphones und Tablets. Im Falle von FindPenguins war also klar, ohne Apps wird es nicht gehen.

Das bedeutet wiederum, dass neben der Entwicklung der Apps mit einer API eine weitere Komponente im Konstrukt bereitgestellt werden muss. Wie Sie sehen, gründen ist längst nicht mehr einfach. Die Entwicklungskosten sind stark gestiegen, übrigens gleichermaßen die Erwartungshaltung der User an die Qualität von Software im Internet.

Viele Startups beginnen daher ausschließlich mit der Entwicklung einer iOS App, der kostengünstigeren Alternative zu Android. Da letzteres mittlerweile global gesehen das am stärksten verbreitete mobile Betriebssystem ist, entschieden wir uns bei FindPenguins trotz alledem, von Beginn an zweigleisig zu fahren – mit unserer WebApp sogar dreigleisig!

Können Sie bitte etwas mehr zur besagten Dreigleisigkeit erzählen?

Wir sprechen von unserer HTML5 WebApp, einer mobilen plattformunabhängigen App (http://m.findpenguins.com).

Die Einführung des HTML5 Standards könnte die Anzahl der langfristig zu entwickelnden mobilen Anwendungen wieder auf eine einzige reduzieren. Die Möglichkeiten sind bereits geschaffen und werden von modernen Geräten wie z.B. dem iPhone und neuen Android Versionen unterstützt. Allerdings gibt es noch zahlreiche Nachteile, dazu gehören eine schlechtere Performance sowie zahlreiche Zugriffs-Restriktionen.

Nichts desto trotz haben wir entschieden, zeitig auf den Zug aufzuspringen. Wir entwickelten eine mobile WebApp auf dem neusten Stand der Technik, mit Elementen wie dem AppCache, Local Storage, Homescreen Unterstützung, etc.. Unsere WebApp könnte unsere nativen Apps auf der Stelle ersetzen. Wieso wir uns nicht ausschließlich auf diese Variante beschränken liegt wohl daran, dass wir glauben, dass die meisten User sich ungern in diesem Neuland bewegen, bzw. es nicht kennen.

Heißt das, Sie glauben daran, dass WebApps die native Apps zukünftig ersetzen werden?

Schwer zu sagen! Reine WebApps sind bereits aktuell für verschiedenen Anwendungs-Szenarien zu empfehlen. Dazu existieren zahlreiche Plattform-unabhängige Frameworks, die die Vorteile nativer Apps mit denen von WebApps kombinieren. So werden aktuelle Nachteile ausgemerzt und den WebApps Zugang zu Betriebssystem-Funktionen ermöglicht (z.B. das Schreiben auf die lokale Festplatte oder eine Aufnahme im App Store).

Sollte diese Technologie weiter ausreifen – wovon ich überzeugt bin – halte ich diesen Weg für eine mittelfristig realistische und empfehlenswerte Lösung, gerade für Startups deren Budget meist nicht uneingeschränkt ist.

Alles klar, vielen Dank für Ihre Zeit, wir sind sehr angetan von FindPenguins und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Oliver Höß

6 Gedanken zu “FindPenguins – Ein Social Travelblog mit Multi-Kanal-Architektur – Mit Interview mit dem Gründer

  1. Drei Freunde und ich sind auch begeisterte Backpacker. Auf unseren Reisen haben wir festgestellt, dass sich bestimmte Dinge vor, während und nach jeder Reise immer wiederholen. Daher haben wir die Plattform http://www.underwaygs.com entwickelt, die Dich optimal bei Deiner Reiseplanung unterstützt. Es spielt dabei keine Rolle, ob Du einen Städtetrip für ein Wochenende planst oder eine Weltreise über mehrere Monate.

    Die Kernfunktionen sind dabei folgende:
    • Reiseroute planen: welche Route wähle ich, wie hole ich das Maximum aus meiner Reise in Bezug zu Kosten und Dauer heraus und wie stelle ich sicher, dass ich kein Highlight verpasse? Der Clou ist, dass die Plattform immer mehr und bessere Vorschläge liefert, je mehr Menschen durch die Welt reisen.
    • Unterkunftsbuchung über unseren Partner booking.com
    • Buchung von Ausflügen über unseren Partner getyourguide.de
    • Reiseblog: hier halten Sie Freunde und Familie zu Hause auf dem Laufenden. Dabei kannst Du Dich voll auf das Tagebuch konzentrieren, alle wichtigen Ortsinfos erhalten die Besucher automatisch durch die Plattform
    • Fotoalben
    • To-Do Listen, Packlisten, Einkaufslisten, uvm.
    • Aufgabenplanung
    • Diskussionsforum: ziemlich praktisch, wenn Sie mit Mitreisenden diskutieren und planen müssen und man dies an einem zentralen Ort festhalten möchte
    • Kostenverrechnung (wer einmal mit mehr als zwei Leuten gereist ist, weiß wie aufwendig das ist, hinterher heraus zu bekommen, wer was bezahlt – hier macht es UNDERWAYGS für Dich)
    • Ortsinformationen: die Community pflegt ein cooles WIKI, sodass Du zu allen Orten auch gleich Geheimtipps bekommst
    • soziales Netzwerk
    • Finden und Suchen von Reisepartnern
    • Termine & Events
    • Blog & Ratgeber
    • Inspirationen von vergangenen oder zukünftigen Reisen anderer Mitglieder
    • und vieles mehr…
    Also wie Sie sehen, geht es darum, dass Sie von vorne bis hinten Ihre Reise optimal planen können. Von dem Traum zur Reise bis hin zur Planung und letztlich Nachbereitung Ihres Trips. Damit ist Pauschalurlaub definitiv von gestern!

    Viele Grüße
    Mathias – underwaygs.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s