Stuttgarter Produktionstage 2016 – Digitale Agenda für die Produktion

Stuttgarter Produktionstage 2016 - Digitale Agenda für die Produktion
Stuttgarter Produktionstage 2016 – Digitale Agenda für die Produktion

Am 12. und 13. April 2016 finden die Stuttgarter Produktionstage 2016 unter dem Motto „Digitale Agenda für die Produktion“ statt. Den Besucher erwarten spannende Vorträge von Praktikern, z.B. von Bosch Rexroth, Continental, Trumpf oder Festo, die sich oftmals um die Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten drehen.

Die Liste der vortragenden Unternehmen ist beeindruckend und umfasst sowohl große Konzerne als auch den Mittelstand.

Laut Agenda tragen u.a. folgende Unternehmen vor: Bosch Rexroth, Continental, Trumpf, Festo, Eisenmann, MAN, EDAG, Sennheiser, Aesculap u.v.m.

Die Veranstaltung wird durch ein interessantes Rahmenprogramm abgerundet, z.B. durch Werksbesichtigungen bei Daimler, Porsche, Festo und Wittenstein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Stuttgarter Produktionstage 2016.

Oliver Höß

Ein Gedanke zu “Stuttgarter Produktionstage 2016 – Digitale Agenda für die Produktion

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s