Oetker-Gruppe übernimmt Online-Lieferdienst Flaschenpost (angeblich für 1 Mrd. Euro)

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Oetker-Gruppe übernimmt Flaschenpost
Oetker-Gruppe übernimmt Flaschenpost

Die Oetker-Gruppe, das traditionsreiche, erfolgreiche und bekannte Familienunternehmen aus Bielefeld mit rund 34.000 Beschäftigten in rund 400 Unternehmen weltweit, plant die Übernahme des Online-Lieferdienstes flaschenpost SE, der 2016 gegründet wurde und auch bereits 8.000 Mitarbeiter hat (Quelle: PM Oetker-Gruppe).

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart … Presseberichte, z.B. in Deutsche Startups, Manager Magazin und Handelsblatt, sprechen von 1 Mrd. Euro.


Um keine News mehr zu verpassen, am Besten dem Blog per Mail folgen (siehe unten) oder den monatlichen Newsletter abonnieren.


In der Online-Lieferdienst-Branche gibt es ja öfters interessante Übernahmen. Jetzt steht die Übernahme von flaschenpost an.

Flaschenpost lieferte ursprünglich Getränke, inzwischen aber auch andere Lebensmittel und Haushaltswaren. Dabei werden mit 6.000 Mitarbeitern 22 Standorte in Deutschland bedient. Der Anspruch ist eine Lieferung in max. 120 Minuten bzw. 2 Stunden (siehe Video unten).

Interessant ist, dass die Oetker-Gruppe mit Durstexpress.de schon ein sehr ähnliches Unternehmen im Portfolio hat, bei dem es anfangs sogar Plagiatsvorwürfe gab. Jetzt steht eine Fusion der beiden Dienste an.

Auf jeden Fall eine tolle eCommerce-Erfolgsstory … in 4 bzw. 5 Jahren vom Startup zum Einhorn … Gratulation !!!

Oliver Höß

P.S.: Den Beitrag gibt es auch auf XING, LinkedIn, Facebook und TwitterTeilen erwünscht !!!


Weitere spannende IT-Events finden Sie auf der Event-Übersicht


Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.