millionways – Neue Social App / Emotional Assistant (mit Interview)

Gerne den Artikel bzw. die Posts auf XING, LinkedIn, Facebook und Twitter teilen !


millionways - Dein Emotional Assistant
millionways – Dein Emotional Assistant

millionways ist eine neue App für Android und iOS, die Elemente eines Social Networks mit einem digitalen Emotional Assistant kombiniert.

Wir hatten die Chance, das Konzept und die Hintergründe direkt von Martin Cordsmeier, Gründer von millionways, in einem Interview zu erfahren.


Um keine News mehr zu verpassen, am Besten dem Blog per Mail folgen (siehe unten) oder den monatlichen Newsletter abonnieren.


Innovative Trends: Wie kam es zur Gründung von millionways, was ist die Grundidee ?

Martin Cordsmeier, Gründer millionways: Seit meiner Kindheit habe ich es geliebt, mit Menschen über ihre Biografien und die Frage zu sprechen, ob sie das Leben leben, das sie wirklich wollen. Mir wurde schnell klar, dass unsere nervöse, überarbeitete und überreizte Gesellschaft ein Netzwerk braucht, in dem Menschen endlich so sein können, wie sie wirklich sind. Wo sie sich nicht den Erwartungen Anderer anpassen müssen. Ein „sicherer Ort“ für ihre wahren Wünsche, Ziele und unbewussten Qualitäten. Und ein Ort, an dem Vorurteile beseitigt werden, weil Sie mit Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Schönheit, Wohlstand oder sozialem Status in Kontakt treten können. Vor zwanzig Jahren hätte ich mir so etwas gewünscht und habe in der Folge Tausende von Menschen kennengelernt, denen es ähnlich ging. Zunächst im Jahr 2013 als allgemeinnützige Organisation gegründet, entstand im Laufe der Jahre dann die neue, intelligente Social-App millionways daraus. Der weltweit erste „Emotional Assistant“, der auf einer wissenschaftlich-fundierten, emotionalen K.I. zur Selbstverwirklichung verhilft und ein Netzwerk für zweckgerichtete Verbindungen bietet.

Innovative Trends: Wie funktioniert die App?

Martin Cordsmeier, Gründer millionways: Am Anfang muss man einen Account erstellen und anschließend ein 20-minütiges Erstgespräch mit verschiedensten Tiefenfragen führen. Dieses Gespräch bildet die Basis für eine wissenschaftlich validierte Persönlichkeitsanalyse. Sprechen Sie dann mit der KI täglich / wöchentlich bzw. wann immer Sie wollen über Ihre Erfahrungen, Gefühle, Wünsche und Ziele. Die emphatische KI, ihr emotionaler Assistent, lernt Sie so kennen und kann Ihnen tiefe Einblicke in Ihre (vielleicht unbewussten) Stimmungen, Muster und Talente geben. Außerdem verbindet die Technologie Sie mit Menschen, die Ihnen in Ihrer aktuellen Lebenssituation gut tun könnten. Verwenden Sie die App wann immer Sie möchten, um Veränderungen in Ihrer Persönlichkeit und Stimmung zu tracken und chatten Sie mit Ihren Kontakten.

Innovative Trends: Was unterscheidet millionways von anderen Apps / Plattformen im gleichen Bereich ?

Martin Cordsmeier, Gründer millionways: millionways will Dich wie Du bist! Aktuelle soziale Netzwerke basieren auf Selbstdarstellung – was in Ordnung ist, aber wir brauchen zusätzlich ein Authentizitätsnetzwerk – ohne Esoterik! Die Verbindungen und der Austausch über millionways ist demnach einzigartig und authentisch. Jeder, der bereit ist etwas in seinem Leben zu verändern oder weiter kommen will, kann bei millionways einen neuen Freund, Teampartner, Mentoren, Seelenverwandten oder schlichtweg Inspiration finden. Die Persönlichkeits-, Stimmungs- und Stressanalyse über  Sprachaufzeichnungen ist – ich möchte nicht übertrieben klingen – ein bahnbrechendes und zukunftsweisendes Produkt: Erstmals kann man mit einer KI einen echten Dialog über sich selbst, bewusste und unbewusste Wünsche führen. Es kann ebenfalls auf bestimmte Muster aufmerksam gemacht werden. Es gibt endlose Möglichkeiten, wenn man seinen „Emotional Assistant“ in regelmäßigen Abständen mit neuen Informationen füttert. Bestehende Produkte bieten nur maximal einen Schritt und entwickeln sich demnach nicht mit dem Nutzer weiter.

Innovative Trends: Welche Technik steckt dahinter ?

Martin Cordsmeier, Gründer millionways: Unsere Technologie ist der erste und einzige “objektive Freund“, den du je haben wirst. Sie basiert auf 4 Jahren Forschung und Entwicklung. Die intuitiven und einfühlsam gesammelten Daten aus Tausenden von echten Gesprächen mit unseren Kunden formen heute die KI. Auf diese eigenständige, einzigartige Forschungsarbeit sind wir besonders Stolz. Außerdem haben wir erstmals ein komplexes Persönlichkeitsmodell, die PSI-Theorie, digitalisiert.

Innovative Trends: Wie ist der aktuelle Stand, wie viele User nutzen die App ?

Martin Cordsmeier, Gründer millionways: Nach der langen Forschungsphase mit mehr als 7.000 Nutzern sind wir seit Dezember 2020 im öffentlichen Beta-Test. Das heißt, derzeit machen wir noch keine Werbung, aber jeder, der uns irgendwie findet, kann sich anmelden – im Moment sind das 550 Leute. In den nächsten Wochen wollen wir nun mit ersten Kampagnen in Deutschland und den USA starten – und dann superschnell wachsen.

Innovative Trends: Was sind die Ziele für die nächste Zukunft – Wie geht es weiter ?

Martin Cordsmeier, Gründer millionways: millionways will eine der größten, globalen Social-Plattformen werden. Einen schnellen Ausstieg sehen wir an dieser Stelle nicht, da wir unsere Werte, Ziele und ideellen Aspekte unbedingt beibehalten wollen. Unser internes Ziel ist es, innerhalb von 5 Jahren 100 Millionen Nutzer (weltweit, inkl. 70% kostenlose Nutzer) zu gewinnen – viele Leute denken, das ist viel, andere denken, das ist wenig… Ich möchte nur sagen, dass wir WIRKLICH ehrgeizig sind und fest daran glauben, dass die Welt nur auf eine ehrliche und tiefe Plattform, wie diese, gewartet hat. Gerade nach Corona trifft millionways genau den Geist der Zeit!

Innovative Trends: Spannend … werde ich auf jeden Fall nach Semesterende intensiv testen. Vielen Dank für Ihre Zeit und viel Erfolg !

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von millionways

Oliver Höß

P.S.: Hier gibt es übrigens weitere Interviews




Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.