Bosch wächst im Softwarebereich und übernimmt ProSyst aus Köln

Bosch beschäftigt schon seit vielen Jahren eine Vielzahl (mehrere Tausend) Softwareentwickler. I.d.R. entwickeln diese jedoch Embedded-Software, die für die Öffentlichkeit ein wenig verborgen innerhalb der Bosch-Produkte, z.B. im Automobil-Umfeld, ihren Dienst verrichtet.

Vor einigen Jahren hat Bosch eine neue Geschäftseinheit gegründet, die sich verstärkt auch um im Außenfeld sichtbare Software kümmert: Bosch Software Innovations (Bosch SI). Es wurden u.a. die BPM-Spezialisten von inubit sowie die BRM-Experten von Innovations Software Technology (Visual Rules) übernommen.

Vor wenigen Tagen wurde nun auch die Übernahme von ProSyst aus Köln bekanntgegeben, einem Unternehmen, das auf die Themen Java / OSGi / IoT (Internet of Things) spezialisiert ist.

Bosch Software Innovations wächst also immer weiter und hat laut Webseite bereits über 500 Mitarbeiter. Es bleibt spannend, wie sich dieser Geschäftsbereich entwickeln wird, der ja immerhin einen Konzern mit fast 300.000 Mitarbeitern im Hintergrund hat.

Bosch Software Innovations - BPM, BRM, IoT und mehr
Bosch Software Innovations – BPM, BRM, IoT und mehr

Oliver Höß

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s