Fitness-Company Runtastic von Adidas für 220 Mio. übernommen

Fitness-Company Runtastic für 220 Mio. von Adidas übernommen
Fitness-Company Runtastic für 220 Mio. von Adidas übernommen

Gemäß Pressemeldungen bzw. Blogberichten von Adidas und Runtastic hat das deutsche Sportunternehmen Adidas die innovative Fitness-Company Runtastic für 220 Mio. EURO übernommen. Gemäß einem Bericht von Deutsche Startups hat Springer durch den Exit eine Verzehnfachung des initialen Investments von 50% der Anteile innerhalb von 2 Jahren erreicht, siehe auch Bericht auf t3n.

Das österreichische Unternehmen Runtastic kann fast noch als Startup bezeichnet werden, da es erst 2009 gegründet wurde. Besonders erfolgreich war die Lauf-Tracking-App für iOS und Android sowie die verbundene Web 2.0 Community-Plattform. Inzwischen wurde das Produktangebot jedoch u.a. auf weitere Apps z.B. für Radfahrer, Online-Fitness-Kurse und auch auf Hardware-Produkte erweitert.

Weitere Informationen gibts auf der Webseite www.runtastic.com

Oliver Höß

Ein Gedanke zu “Fitness-Company Runtastic von Adidas für 220 Mio. übernommen

Kommentar verfassen