Microsoft Teams Governance Studie 2022 – Einführung und Nutzung von MS Teams

Artikel auf LinkedIn, Twitter, XING und Facebookgerne liken und teilen !


Microsoft Teams Governance Studie 2022
Microsoft Teams Governance Studie 2022

Was sind die Erfahrungen bei der Einführung und Nutzung von Microsoft Teams und was muss – insbesondere hinsichtlich Governance – beachtet werden?

Zu diesen Fragen liefern Prof. Dr. Arno Hitzges und Buket Usluer in der Microsoft Teams Governance Studie 2022 auf Basis der Antworten von über 100 Anwenderunternehmen aus dem DACH-Raum schön aufbereitete interessante Zahlen und Fakten.

Die Studie kann kostenfrei als PDF heruntergeladen werden.


MS Teams als erfolgreiche Kommunikations- und Kollaborations-Lösung

Microsoft Teams ist – nicht zuletzt auch verstärkt durch die Corona-Krise – in vielen Unternehmen die zentrale Kommunikations- und Kollaborationslösung. Teams wird u.a. für Videokonferenzen, Chats und – zusammen mit SharePoint und den anderen Office-Produkten – auch für das Dokumentenmanagement eingesetzt.

Bei vielen Unternehmen wurde Teams anfangs nur als Videokonferenz- und Chatwerkzeug gesehen, um während der Corona-Zeit den fehlenden Vor-Ort-Kontakt ins Home-Office zu tragen. Später wurden dann oftmals nach und nach die darüberhinausgehenden Möglichkeiten zur Kollaboration, wie die gemeinsame Dokumentenbearbeitung oder gemeinsame Aufgabenlisten, erkannt und zunehmend auch genutzt.

Die Vorgehensweise in den Unternehmen hinsichtlich Einführung, Nutzung und Governance ist dabei sehr unterschiedlich. Von der starken Regulierung und Vorgabe von Vorlagen und Richtlinien durch die IT bis hin zum vollkommen freien Einsatz, bei dem die Mitarbeiter Zugriff auf die volle Funktionalität der Microsoft 365 Umgebung haben, kommen alle Varianten vor.

Fragen bei der Einführung und Nutzung von Teams

In dem o.g. Kontext ergeben sich eine Reihe von Fragen:

  • Was sind die Erfahrungen der Unternehmen 2 Jahre nach Beginn des „Teams-Booms“?
  • Welche „Teams-Typen“ – z.B. Projektteams, Abteilungsteams, usw. – haben sich etabliert?
  • Was sind typische Akzeptanzprobleme in den Unternehmen?
  • Wo hat sich Wildwuchs entwickelt?
  • Welche Vorgaben und Richtlinien sind hilfreich?
  • Kann man durch Automatisierung Komplexität reduzieren und Effizienz gewinnen?

Anworten gibt es in der Studie

Diese Fragen werden in der Microsoft Teams Governance Studie 2022 mit konkreten Daten und Fakten von über 100 Anwenderunternehmen beantwortet.

Die Studie wurde von Prof. Dr. Arno Hitzges, Professor an der HdM Stuttgart und Macher des SharePoint Forum Stuttgart, und Buket Usluer erstellt.

Die Studie gibt es kostenfrei zum Download … also einfach runterladen und reinschauen!

Oliver Höß


Um keine News mehr zu verpassen, am Besten dem Blog per Mail folgen (siehe unten) oder den Newsletter abonnieren.




Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.