Deutsche Börse Cloud Exchange – Cloud-Ressourcen flexibel handeln

Ein wesentliches Potenzial des Cloud-Konzeptes ist das Versprechen der gesteigerten Flexibilität. Dienste und Ressourcen können flexibel bei Bedarf genutzt werden und müssen nicht, z.B. in Form eines eigenen kostspieligen Rechenzentrums, selbst vorgehalten werden.

Einen Schritt weiter geht nun die Deutsche Börse AG. Mit ihrer Plattform Cloud Exchange werden Anbieter und Nutzer von Cloud Ressourcen über einen Marktplatz, der analog zu einem traditionellen Börsenhandelsplatz gestaltet ist, zusammen gebracht (siehe auch ein früherer Artikel).

Gehandelt werden i.W. Ressourcen-Pools, bestehend aus Rechenkapazität, Hauptspeicher und Plattenspeicher, die nach einem Kauf (Settlement) durch die Nutzer über eine Management-Plattform von Zimory, die offene Schnittstellen bietet, genutzt werden kann, z.B. indem man darauf virtuelle Maschinen startet, die die genannten Ressouren nutzen.

Aktuell ist das System mit ersten Anbietern und Nutzern in einer Beta-Phase, für die man sich aktuell noch einschreiben und sich somit frühzeitig an dieser spannenden Entwicklung beteiligen kann.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der DB Cloud Exchange.

Deutsche Börse Cloud Exchange - Cloud Ressourcen flexibel handeln
Deutsche Börse Cloud Exchange – Cloud-Ressourcen flexibel handeln

Oliver Höß

Ein Gedanke zu “Deutsche Börse Cloud Exchange – Cloud-Ressourcen flexibel handeln

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s