Chefsache Industrie 4.0: Industriegipfel 2016 in Stuttgart

Industriegipfel 2016 in Stuttgart - Chefsache Industrie 4.0
Industriegipfel 2016 in Stuttgart – Chefsache Industrie 4.0

Am 24. und 25. Oktober 2016 findet in Stuttgart der Industriegipfel 2016 – Chefsache Industrie 4.0 als 2. Handelsblatt Jahrestagung unter dem Motto „Innovation als Chance“ statt. Die Veranstaltung hat prominente Sprecher, u.a. mehrere Vorstände / CEOs / Führungskräfte von Großunternehmen, z.B. von Siemens, thyssenkrupp, Bosch Rexroth, Daimler, Festo, BASF, SAP, T-Systems, Capgemini, Telefonica, Fraunhofer IAO u.a.

Industrie 4.0, d.h. die Verbindung von Produktions- und Logistik-Prozessen mit aktuellen Informations- und Kommunikationstechnologien, ist und bleibt ein wichtiges Thema und ist quasi „Chefsache“ für innovative Industrieunternehmen.

Nach dem „Industrie 4.0-Event-Herbst“ in Stuttgart im letzten Jahr findet in diesem Jahr der Industriegipfel 2016 – Chefsache Industrie 4.0 am 24. und 25. Oktober 2016 in der alten Stuttgarter Reithalle (Teil des Maritim Hotels) statt. Themen sind u.a. Industrie 4.0, die Digitale Transformation und Innovationen.

Die Veranstaltung wartet laut Agenda mit einer Vielzahl von prominenten Rednern auf (Auswahl):

  • Karl-Theodor zu Guttenberg, Vorsitzender & Co-Founder, Spitzberg Partners LLC
  • Dr. Heinrich Hiesinger, CEO, thyssenkrupp AG
  • Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstandes, Siemens AG
  • Rolf Najork, Vorstandsvorsitzender, Bosch Rexroth AG
  • Dr. Frithjof Netzer, Senior Vice President, BASF 4.0
  • Prof. Dr. Peter Hofmann, Leitung Global Product Development (CP), Senior Vice President, Festo AG
  • Wilko Stark, Leiter Daimler Strategie & Produktstrategie und -planung, Mercedes-Benz PKW, Daimler AG
  • Dr. Tanja Rückert, Executive Vice President Products & Innovation, SAP SE
  • Reinhard Clemens, Vorstand, Deutsche Telekom und CEO, T-Systems
  • Dr. Michael Schulte, CEO, Capgemini Deutschland
  • Thorsten Dirks, CEO, Telefónica Deutschland
  • Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
  • Karl-Heinz Land, digitaler Darwinist und Evangelist, neuland GmbH & Co. KG
  • uvm.

Neben vielen „Big Playern“ ist ein spezieller Fokus auch innovativen StartUps gewidmet.

Bis zum 12. August gibt es nach aktuellen Informationen einen Frühbucher-Rabatt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Industriegipfels 2016.

Oliver Höß

2 Gedanken zu “Chefsache Industrie 4.0: Industriegipfel 2016 in Stuttgart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s