CRM-Trends und erfolgreiche Einführung: Gastvortrag von Infoman / Avanade an der HFT Stuttgart

Im Rahmen der Vorlesung Unternehmenssoftware 2 an der HFT Stuttgart hielt Hr. Stephan Göbel, Vorstandsmitglied der Infoman AG aus Stuttgart (seit Kurzem Teil von Avanade) einen Vortrag zu aktuellen Themen und Trends rund um das Thema CRM sowie zur erfolgreichen Einführung von CRM bzw. CRM-Systemen.

CRM-Trends und erfolgreiche Einführung: Vortrag von Hr. Göbel (Vorstandsmitglied Infoman AG)
CRM-Trends und erfolgreiche Einführung: Vortrag von Hr. Göbel (Vorstandsmitglied Infoman AG)

Einleitend gab Hr. Göbel einen Einblick in das Thema CRM (Customer Relationship Management). CRM stellt dabei den Kunden, die Kundenbedürfnisse und Kundeninteraktion in den Mittelpunkt und umfasst deutlich mehr als nur das eigentliche CRM-System.

Es wurden Bezüge zu den aktuellen Trends Mobility und Cloud hergestellt, die insbesondere im CRM-Umfeld eine wichtige Rolle spielen, da Kundendaten auch mobil vor Ort verfügbar sein müssen und immer mehr Anbieter und Anwender auf Cloud-Produkte umsteigen (auch im sensiblen CRM-Umfeld).

Am Beispiel des Microsoft Dynamics CRM-Systems wurde ein Überblick über aktuelle Produktfeatures gegeben. Interessant ist, dass Basis-Features (Classic CRM) inzwischen von allen wesentlichen Anbietern geboten werden und sich die Systeme eher über „Spezial“-Features sowie die Anpassbarkeit differenzieren.

Abschließend wurde das Vorgehen in CRM-Einführungsprojekten anhand von anonymisierten Beispielen der Infoman AG vorgestellt, an denen deutlich wurde, was die Erfolgsfaktoren bei einer CRM-Einführung sind.

Oliver Höß

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s