Zukunftsforum 2020 des Fraunhofer IAO am 30.+31.1. – Die neugierige Organisation #ZuFo20

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Zukunftsforum 2020 des Fraunhofer IAO
Zukunftsforum 2020 des Fraunhofer IAO

Am 30. und 31. Januar 2020 findet in den Wagenhallen Stuttgart das Zukunftsforum 2020 des Fraunhofer IAO unter dem Motto „Die neugierige Organisation“ statt.

Beim 10-jährigen Jubiläum des Events erwarten die Besucher spannende Vorträge und Diskussionen rund um technische und gesellschaftliche Entwicklungen der Zukunft und um Chancen und Herausforderungen, die sich daraus für Unternehmen ergeben.

Auf der Agenda stehen Top-Führungskräfte von namhaften Unternehmen und Organisationen, z.B. von IBM, Siemens, Deutsche Bahn, EnBW, Adidas, Otto, Schaeffler, B. Braun, Dieter Schwarz Stiftung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS, AOK Baden-Württemberg, Haufe-umantis und natürlich vom Gastgeber Fraunhofer IAO.


Weitere spannende Events finden Sie auf der Event-Übersicht.

Um keine News mehr zu verpassen, am Besten dem Blog per Mail folgen (siehe unten) oder den monatlichen Newsletter abonnieren.


Gerade in Zeiten von schnellen Veränderungen, z.B. durch die Digitalisierung, ist es wichtig, dass eine Organisation bzw. ein Unternehmen nicht auf dem alten Stand stehen bleibt, sondern eine gewisse Neugier bewahrt bzw. entwickelt.

Die 10. Ausgabe des Zukunftsforums liefert spannende Inputs und Diskussionen zu diesem Themenfeld.

Zusätzlich zum Hauptprogramm gibt es am Abend des 1. Tages noch ein Abendprogramm.

Bis zum 20. Dezember gilt noch der reguläre Preis, danach der Last-Minute-Tarif.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Zukunftsforum 2020 

Oliver Höß

P.S.: Sie finden den Beitrag auch auf XING, LinkedIn, Facebook und Twitter


Weitere spannende IT-Events finden Sie auf der Event-Übersicht

IONOS Partnerprogramm ... kostenlos registrieren
IONOS Partnerprogramm ... kostenlos registrieren

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.