Smarte Datenwirtschaft – Projektskizzen für Technologiewettbewerb des BMWi bis zum 27.9. einreichen

Link zum Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Technologiewettbewerb Smarte Datenwirtschaft des BMWi
Technologiewettbewerb Smarte Datenwirtschaft des BMWi

Beim Technologiewettbewerb “Smarte Datenwirtschaft” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) können bis zum 27. September 2018 Projektvorschläge mit Leuchtturmcharakter in den Themenfeldern Digitale Datenwirtschaft und KI-basierte Systeme eingereicht werden.

Weiterlesen

Data Transfer Project (DTP) – Daten zwischen Cloud-Diensten übertragen (u.a. mit Google, Microsoft, Facebook und Twitter)

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Data Transfer Project, u.a. mit Google, Facebook, Microsoft und Twitter
Data Transfer Project, u.a. mit Google, Facebook, Microsoft und Twitter

Das Data Transfer Project (DTP) hat das Ziel, offene Schnittstellen und Standards für den benutzerinitiierten Austausch von Daten zwischen Cloud-Diensten zu entwickeln.

Das Projekt wird u.a. von Google, Microsoft, Facebook und Twitter getrieben bzw. unterstützt.

Weiterlesen

OPEN! 2016 – Konferenz für digitale Innovation am 7.12. in Stuttgart

OPEN! 2016 am 7.12. in Stuttgart
OPEN! 2016 am 7.12. in Stuttgart

Am 7.12.2016 findet im Geno-Haus in Stuttgart die OPEN! 2016 – Konferenz für digitale Innovation statt. Den Besucher erwarten spannende Vorträge zu Themen, wie z.B. Open Source, Open Data, Open Access uvm.

Weiterlesen

Hackathon Stuttgart: “Hack for Culture” – Programmieren mit offenen Kulturdaten

Die sinnvolle und nutzenbringende Verwendung von öffentlichen und offenen Daten (Open Data) ist derzeit ein wichtiges Thema (siehe auch die Initiative Code for Germany).

Am Halloween-Wochenende vom 31.10. bis 2.11.2014 findet daher im Stuttgarter Literaturhaus der Hackathon Stuttgart unter dem Motto „Hack for Culture“ statt, bei dem Programmierer / Coder, Designer, IT-Studenten, Kreative und technikinteressierte Kulturwissenschaftler Ideen rund um die Verwendung von offenen Kulturdaten entwickeln und auch gleich innerhalb von 42 Stunden umsetzen können.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt … bei Interesse also am Besten gleich anmelden …

Weitere Infos gibt es auf www.hackathon-stuttgart.de

Wer sich einen “kleinen Vorsprung” sichern möchte, kann sich bereits vorab beim kostenlosen Workshop „Digitale Anwendungen auf der Basis von Kulturdaten“ am 21. Oktober informieren: http://innovation.mfg.de/akademie/kultur

Hackathon Stuttgart 2014 - Hack for Culture
Hackathon Stuttgart 2014 – Hack for Culture

Oliver Höß