PSD2: Stufe 2 der Payment Services Directive 2 tritt in Kraft – Teilaufschub durch BaFin

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

PSD2 tritt in Kraft
PSD2 tritt in Kraft

Heute, d.h. am 14. September 2019, tritt die 2. Stufe der EU Payment Services Directive 2 (PSD2, Zahlungsdiensterichtlinie), bzw. deren nationale Umsetzung durch das Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz (ZDUG), in Kraft.

In der 2. Stufe werden u.a. eine starke Kundenauthentifizierung bei Zugriffen auf Kontoinformationen und Zahlungsvorgängen gefordert. Außerdem muss der kontrollierte Zugriff auf Kontodaten für Dritte (Kontoinformationsdienste und Zahlungsauslösedienste) über sichere APIs durch die Banken ermöglicht werden (siehe Informationen der Deutschen Bundesbank zu PSD2).

Weil jedoch noch nicht alle Marktteilnehmer rechtzeitig fertig wurden, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) jedoch einen teilweisen Aufschub gewährt (siehe Pressemitteilung BaFin).

Weiterlesen

Wikipedia.de down – Warnung vor neuen EU-Regelungen #SaveYourInternet

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Wikipedia.de down
Wikipedia.de down

Heute (21.3.2019) ist die deutsche Wikipedia-Seite Wikipedia.de abgeschaltet, um nochmals auf die geplanten Gesetzesänderungen der EU hinzuweisen und davor zu warnen (siehe auch Artikel auf ntv.de).

Insbesondere die Artikel 11 und 13 stehen im Fokus, da (leider wahrscheinlich berechtigte) Befürchtungen bestehen, dass bei einer Umsetzung durch die Anbieter präventive Upload-Filter installiert werden, die das freie Internet behindern und durch Artikel 11 selbst kleinste Textvorschauen lizensiert werden müssen.

Aus diesem Grund finden unter dem Hashtag #SaveYourInternet an diesem Samstag bundesweit eine Vielzahl von Demonstrationen statt, um die Entscheidung am 26. März im EU-Parlament evtl. noch in eine sinnvolle Richtung zu lenken.

Weiterlesen

Kommentar: Urteil des EUGH zur Datenschutz-Verantwortung auf Social-Media-Seiten (insb. Facebook)

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Neue EU-DSGVO ab 25.5.2018
Neue EU-DSGVO ab 25.5.2018

Der Europäische Gerichtshof (EUGH) hat entschieden, dass Betreiber von Subseiten innnerhalb eines sozialen Netzwerks (z.B. Fan-Seiten in Facebook) für den Datenschutz mitverantwortlich sind (Dokumente zum Verfahren / Urteil, Pressemeldung des EUGH).

Datenschutz ist sicherlich wichtig, aber mit der neuen DSGVO wurde m.E. an einigen Stellen über das Ziel hinausgeschossen. Je nach Auslegung der teilweise sehr abstrakten Formulierungen werden unpraktikable Dinge gefordert. Insbesondere wird m.E. nicht bzw. nicht ausreichend hinsichtlich des Schadenspotenzials von Daten unterschieden. Beispielsweise ist in meiner Sicht der Welt eine reine Namensliste deutlich weniger kritisch als eine Liste mit Zugangsdaten, z.B. für das Online-Banking.

Weiterlesen

Twitter erhöht maximale Nachrichtenlänge auf 280 Zeichen pro Tweet – Fluch oder Segen ?

Link auf Original-Artikel kann gerne geteilt werden !

Twitter erhöht Zeichenlimit auf 280 Zeichen
Twitter erhöht Zeichenlimit auf 280 Zeichen

Die Nachricht (oder Nicht-Nachricht) des Tages im Social Media-Umfeld ist sicher, dass Twitter nach einer Testphase nun für (fast) alle Nutzer die maximale Nachrichtenlänge von 140 auf 280 Zeichen erhöht hat.

Quellen: Eigener Test, Original Twitter-Blogeintrag und Artikel in t3n


Um keine News mehr zu verpassen, am Besten dem Blog per Mail folgen (siehe unten) oder den monatlichen Newsletter abonnieren.


Weiterlesen

AMP (Accelerated Mobile Pages) und Google’s Umsetzung – Fluch oder Segen ?

Link auf Original-Artikel kann gerne weitergegeben werden !

AMP-Seiten: Darstellung in der Google-Suche
AMP-Seiten: Darstellung in der Google-Suche

Mit AMP-konformen Webseiten (Accelerated Mobile Pages) kann die Anzeige von Webseiten auf Mobil-Geräten, insbesondere aus der Google-Suche heraus, stark beschleunigt werden.

Ärgerlich und eigentlich schon unverschämt ist, dass Google, als weltweit wichtigste Suchmaschine und wesentlicher Treiber des AMP-Projekts, die AMP-Seiten zur „Reduktion der Anzeigedauer“ aus seinem eigenen Cache ausliefert und somit die Betrachter der Seite gar nicht auf die ursprüngliche Seite beim eigentlichen Betreiber kommen (erst nach Klick eines Links).


UPDATE: Die SEO-Profis von SEMrush haben eine Studie zum Thema AMP-Seiten mit interessanten Infos veröffentlicht. Laut SEMrush ist AMP ein „Muss“, aber nur ca 30% der großen Publisher nutzen es und dort sind die AMP-Seiten oftmals fehlerhaft umgesetzt.


Um keine News mehr zu verpassen, am Besten dem Blog per Mail folgen (siehe unten) oder den monatlichen Newsletter abonnieren.


Weiterlesen

Unister – Webgigant (> 1000 MA, u.a. Fluege.de) meldet nach Tod des Gründers vorläufige Insolvenz an

Unister - Webgigant meldet nach Tod des Gründers Insolvenz an
Unister – Webgigant meldet nach Tod des Gründers Insolvenz an

Der Webgigant Unister (u.a. Fluege.de und Ab-in-den-Urlaub.de, insgesamt über 1000 Mitarbeiter) hat nach dem überraschenden Tod des Internetunternehmers und Gründers Thomas Wagner vorläufige Insolvenz angemeldet (siehe Pressemeldung und Berichte u.a. von Handelsblatt und Wirtschaftswoche).

Weiterlesen

Bompeln für Smombies: Augsburg installiert Bodenampeln für Smartphone-Junkies

Bompeln für Smombies: Augsburg installiert Bodenampeln für Smartphone-Junkies
Bompeln für Smombies: Augsburg installiert Bodenampeln für Smartphone-Junkies (Quelle: Screenshot n-tv)

Laut Medienberichten (z.B. von n-tv) installiert Augsburg Bodenampeln (scherzhaft Bompeln genannt), so dass auch Smartphone-Junkies (sog. Smartphone-Zombies / Smombies) die Signale sehen können.

Weiterlesen

Berlin soll IT-Hauptstadt werden: be-digital.berlin

Berlin soll IT-Hauptstadt werden: be-digital.berlin
Berlin soll IT-Hauptstadt werden: be-digital.berlin

Im Kontext des IT-Gipfels 2015 wurde verkündet, dass die Bundeshauptstadt Berlin nun auch die IT-Hauptstadt werden soll und die Initiative be-digital.berlin gestartet. U.a. wurde eine 10-Punkte-Agenda zur Erreichung dieser Zielstellung definiert.

Weiterlesen

Echtheit von (Papier-) Dokumenten – Prüfung an der Quelle kann sinnvoll sein!

Prüfung von Dokumenten - Prinzipieller Ablauf
Prüfung von Dokumenten – Prinzipieller Ablauf

In vielen Prozessen, z.B. bei Bewerbungsprozessen, spielen Dokumente (Zeugnisse, Zertifikate, etc.) eine wichtige Rolle. Da Dokumente, insbesondere Papierdokumente, rel. leicht gefälscht werden können, ist m.E. eine systematische Prüfung AN DER QUELLE DES DOKUMENTS bei allen relevaten Prozessen von immenser Bedeutung.

Weiterlesen